MEDIGREIF Inselklinikum Heringsdorf "Haus Gothensee"

Fachklinik für Kinder und Jugendliche

Unter den drei eigenständigen Einrichtungen, die das "Haus Gothensee"  des MEDIGREIF Inselklinikum Heringsdorf beherbergt, bestimmt die Vorsorge- und Rehabilitationsklinik für Kinder und Jugendliche mit Stoffwechsel-, Nieren- oder Hauterkrankungen das medizinische Profil des gesamten Hauses.
Mit einer Kapazität von 114 Plätzen werden hier stationäre Reha-Maßnahmen von 4 bis 6-wöchiger Dauer durchgeführt.

Das ganzheitlich orientierte Betreuungskonzept umfasst vor dem Hintergrund einer sport- und kulturorientierten Freizeitgestaltung mit hohem Erholungswert die integrierte medizinische, psychologische und pädagogische Betreuung und Beratung der Patienten. Der Befähigung der Patienten, wie z. B. derjenigen mit Diabetes mellitus oder mit Asthma, und ihrer Begleitpersonen zum selbständigen Umgang mit der Erkrankung unter häuslichen Bedingungen kommt dabei erstrangige Bedeutung zu.

Dazu gehören neben der medizinischen Behandlung die Schulung, die Übung und die Stärkung des Bewusstseins, bei Einhaltung bestimmter Bedingungen leistungsfähig zu sein und die Schönheiten und Anstrengungen des Lebens ebenso wahrnehmen zu können wie die nicht betroffenen Altersgefährten. In Gesprächen, in der gemeinsamen Freizeitgestaltung oder beim Schulbesuch am Ort haben insbesondere die jüngeren Patienten die Möglichkeit, Freundschaften zu schließen, sich bestätigt zu finden und erlebnisreiche Tage zu verbringen.

Zur Unterstützung der medizinischen Maßnahmen stehen Elektrokardiographie, Sonografie, Langzeitblutdruckregistrierung sowie allergologische Behandlungsplätze zur Verfügung.
Für die Behandlung chronischer Hauterkrankungen, insbesondere der Neurodermitis, verfügt die Klinik über das gesamte Spektrum der dermatologischen Therapiemöglichkeiten, einschließlich Lichttherapie.


Weitere Informationen erhalten Sie unter: gothensee.medigreif-inselklinikum.de



Flash Player wird zum Betrachten benötigt.

Dauer: 13 Minuten, Größe: 73 MB